Wettbewerb Seniorenzentrum Wiblingen (2.Preis)
Bauherr: ADK-Pflegeheim GmbH
Wettbewerb 2. Preis

_Heimat
Was ist Heimat?
Was macht Heimat aus?
Vielleicht ist sie dort wo wir ankommen dürfen, wo wir geborgen und behütet sind und uns einfach wohlfühlen. Ein Grundbedürfnis eines jeden Menschen – sich wohlfühlen und geborgen sein.
Heimat gibt Halt und Sicherheit.

_Ältere Menschen
Werden Menschen älter, schärfen sich manche Sinneswahrnehmungen und werden gar übersteigert wahrgenommen. Andere Wahrnehmungen hingegen nehmen ab. Der äußere „komplexe Kosmos“ wird kleiner. Das „Einfache“, das „Überschaubare“ und die Heimat wird wichtiger. Angst und Beklemmung regt sich ist es zu laut, zu grell, zu gross, zu heiss oder gar zu kalt. Mit der Überreizung und Überforderung der Sinne geht Orientierung verloren. Verwirrung entsteht. Werden dagegen die Sinne nicht überfordert und ist Vertrautes da, fühlen sich ältere Menschen wohl.

_Eine neue Heimat für ältere Menschen
Ziehen ältere Menschen aus Ihrer gewohnten Umgebung in ein Seniorenzentrum, stehen die pflegerische Betreuung und die seelische Ausgeglichenheit im Mittelpunkt. Heimat und das Wohlfühlen soll wieder erfahren werden. Wie kann das „neue Haus“ als Heimat begriffen werden wenn es gleichzeitig ein vielfaches der räumlichen Dimensionen und Grösse des bislang Gewohnten übersteigt? Überschaubarkeit und Übersichtlichkeit ist wichtig, ebenso die Beachtung des menschlichen Maszstabes. Es sollen Räume und Architektur entstehen, die Rücksicht nehmen auf Sinneswahrnehmungen der Bewohner.

BGF: 7.000 m²

Architektenleistung
Wettbewerb
 1   2